logo DAV Kletter- und Boulderzentrum Heidelberg 
logo  DAV Kletter- und Boulder­zentrum
Heidelberg 

Auslastung des Kletterzentrums in Echtzeit.
Wegen der Covid-19-Einschränkungen ist der Zugang beschränkt. Bitte überprüfen Sie zeitnah vor Ihrem Besuch im Kletterzentrum die Auslastung und kommen Sie nur vorbei, wenn ein Zugang ohne lange Wartezeit realistisch erscheint.


iconDas Kletterzentrum ist zur Zeit geschlossen.Statistik navigate_next

Aktuelles

Routenbau

An den folgenden Wochenenden werden neue Routen gebaut. Deshalb wird die Kletterhalle jeweils erst um 18:00 Uhr öffnen:

2020:
19.- 20. Sept.
17.- 18. Okt.
14.- 15. Nov.

2021:
16. - 17. Jan.
6. - 7. Feb.
20. - 21. März
24. - 25. April
22. - 23. Mai
19. - 20. Juni
17. - 18. Juli
28. - 29. August
18. - 19. September
16. - 17. Oktober
13. - 14. November




Weitere Informationen: ico 

Hygieneauflagen für den Kletterbetrieb

Liebe Kletterer,

das DAV Kletter- und Boulderzentrum Heidelberg hat im Innen- und Außenbereich für Euch geöffnet.

Wegen der weiterhin bestehenden Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus erfolgt der Kletterbetrieb behutsam unter Hygieneauflagen.

Bitte lest und beachtet die folgenden Regeln:

- Betretungsverbot
Personen mit Krankheitszeichen (z. B. Fieber, Husten, Halsschmerzen, Schnupfen), Rückkehrer aus Risikogebieten und Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontaktperson zu einem Covid 19 Infizierten waren, dürfen das DAV Kletter- und Boulderzentrum Heidelberg nicht betreten.

- Maximale Anzahl an Besuchern (Summe Kletterer + Sicherer)
Innenkletterwand: 30
Boulderbereich: 8
Außenwand (unten, Holzwand): 6
Außenwand (oben, Strukturwand): 5

Die aktuelle Besucherzahl wird auf der Homepage angezeigt.

Bei großer Nachfrage kann die Kletterzeit je Seilschaft reduziert werden.

- Einhaltung der Distanzregel
Seilklettern findet immer in einer Zweierseilschaft statt.
Zur Einhaltung eines Mindestabstands von 2,0 m beim Klettern darf nur jede zweite Seilkletterlinie benutzt werden.
Beim Bouldern muss untereinander ein Abstand von 2,0 m eingehalten werden.

- Eingeschränkte Nutzung von Umkleiden / Duschen
Die Nutzung der Umkleideräume und Spinde ist auf 2 Personen gleichzeitig begrenzt. Alle Kletterer sollten sich breits zu Hause umziehen und daheim duschen.

- Hygienemaßnahmen
Alle Besucher müssen sich vor und nach dem Klettern die Hände gründlich mit Wasser und Seife waschen.
Der Zugang führt über den Haupteingang in den Kassenbereich und der Ausgang über den Innenhof zum Parkplatz.
Beim Betreten des Gebäudes muss jeder einen Mund-Nase Schutz tragen.
Der Sichernde muss einen Mund-Nase Schutz tragen. Der Kletterer muss seinen Mund-Nase Schutz vor dem Ablassen auf korrekten Sitz überprüfen.
Wir empfehlen liquid Chalk. Nach Angaben des DAV wirkt liquid Chalk desinfizierend. Es kann bei uns im Kassenbereich erworben werden.
Wir werden im Innenbereich gut lüften. Deshalb kann es in der Halle kühler als sonst werden.
Barfußlaufen und ohne T-Shirt klettern ist verboten.

- Besuchererfassung
Zur Unterstützung der Rückverfolgung bei Corona Verdachtsfällen wird für alle Besucher eine Anwesenheitsliste mit Kontaktdaten geführt und mindestens 4 Wochen aufbewahrt (Name und Telefonnummer von allen Besuchern). Deshalb muss sich jeder Kletterer auch wieder abmelden.

- Bistrobetrieb
Es werden lediglich original verschlossene Getränke im Kassenbereich verkauft.